Kategorien
Blattbestimmung | Gelb & orange blühende Pflanzen |

Matricaria discoidea (Strahlenlose Kamille)

Strahlenlose Kamille, Strahllose Kamille

Strahlenlose Kamille Matricaria discoidea
Matricaria discoidea auf dem Schotterweg vor meinem Garten. Trotz Fußgänger und Radverkehr hat sie sich dort etabliert.

Merkmale

Die Strahlenlose Kamille (Matricaria discoidea) ist eine markante Pflanze, ihren grün-gelben Blüten fehlen die Blütenblätter bzw. Zungenblüten. So lässt sie sich gut von anderen Kamillen unterscheiden.

Ihre Blütezeit dauert von Mai bis August, sie wird zwischen 5 und 30 Zentimeter hoch und wächst einjährig.

Vorkommen

Matricaria discoidea stammt ursprünglich aus Russland und Nordamerika, gilt aber mittlerweile auch bei uns als heimisch.

Besiedelt werden Rasen, Unkrautflure, Äcker, Wege und Wegränder. Die Strahlenlose Kamille kann, das ist auf den Bildern gut zu sehen, auch auf verdichteten Schotterwegen überleben. An solchen Standorten bleibt sie zumeist klein und wird nur zwischen 5 und 10 Zentimeter hoch.

Strahlenlose Kamille in Pflasterfuge
Die Strahlenlose Kamille wächst nicht nur auf Schotterwegen, sondern auch in Pflasterfugen.
Strahlenlose Kamille in Acker
Die Strahlenlose Kamille in einem Acker. Links unten zu sehen sind die Ausläufer des Kriechenden Fingerkraut (Potentilla reptans).

Verwendung

Als Heilpflanze ist die Strahlenlose Kamille nicht von Bedeutung, im Gegensatz zur nah verwandten Echten Kamille (Matricaria chamomilla).

Matricaria discoidea

Strahlenlose Kamille

Matricaria discoidea

Matricaria discoidea

Matricaria discoidea

Matricaria discoidea