Kategorien
Blattbestimmung | Gelb & orange blühende Pflanzen |

Picris hieracioides (Gewöhnliches Bitterkraut)

Gewöhnliches Bitterkraut, Habichtskraut-Bitterkraut

Gewöhnliches Bitterkraut

Merkmale

Das Gewöhnliche Bitterkraut (Picris hieracioides) wächst zwei- bis mehrjährig und kann bis zu 80 Zentimeter hoch werden. Seine dichten gelben Blüten trägt es von Juli bis Oktober. Die Ausbreitung erfolgt durch Samen und kurze Ausläufer.

Picris hieracioides

Bitterkraut Blüten

Bitterkraut verblüht

Bitterkraut Sängel

Bitterkraut Blätter

Vorkommen

Picris hieracioides ist in den meisten europäischen Ländern heimisch. In Asien reicht das Verbreitungsgebiet bis nach Indien und Nepal. Als eingeschleppte Art soll das Bitterkraut auch in anderen Regionen zu finden sein, wie in Südafrika, Australien, Neuseeland, den USA und Kanada (Quelle).

Wie auf den Bildern zu sehen ist, besiedelt das Gewöhnliche Bitterkraut auch den urbanen Raum. Dort ist es an Weg- und Straßenrändern zu sehen. Weitere Standorte sind Dämme, Böschungen, Gebüschsäume, Wiesen, Waldränder und Unkrautflure.

Bitterkraut vor Hauswand

Bestäuber

Zu den bestäubenden Insekten zählen neben Honig- und Wildbienen auch Fliegen.

Wildbiene auf Bitterkraut