Kategorien
Blattbestimmung | Gelb & orange blühende Pflanzen |

Pilosella aurantiaca (Orangerotes Habichtskraut)

Orangerotes Habichtskraut, Orangerotes Mausohrhabichtskraut, Gebirgs-Habichtskraut

Pilosella aurantiaca

Merkmale

Das Orangerote Habichtskraut (Pilosella aurantiaca, Syn. Hieracium aurantiacum) wächst mehrjährig, seine Blütentriebe erreichen Höhen von 20 bis 50 Zentimetern. Die Hauptblütezeit dauert von Juni bis August, an gemähten Standorten können einzelne blühende Pflanzen bis in den Oktober zu sehen sein. Die Blütenblätter sind orange bis hellrot gefärbt.

Wie auch beim nah verwandten Kleinen Habichtskraut sind die Stängel und Triebe mit feinen Haaren überzogen.

Die Verbreitung erfolgt durch Samen und auf oder in der Erde wachsende Ausläufer.

Orangerotes Habichtskraut

Orangerotes Habichtskraut Blätter

Vorkommen

Das ursprüngliche Verbreitungsgebiet liegt in Europa, wo Pilosella aurantiaca in den meisten Ländern heimisch ist. Als Zierstaude gelangte das Habichtskraut auch in andere Regionen, sodass es verwildert wachsend in Asien (Sibirien bis Ostasien), Australien, Neuseeland, Nordamerika und in einigen südamerikanischen Ländern zu finden sein kann (Quelle).

Besiedelt werden neben Magerwiesen, Weiden, Dämmen und Böschungen auch Wegränder und Schotterwege.

Habichtskraut in Wiese

Das Orangerote Habichtskraut im Garten

Am besten gedeiht das Habichtskraut an voll- bis teilsonnigen Standorten. Es eignet sich für Beete und Steingärten. Zumeist bleibt es nicht lange an dem für ihn vorgesehenen Platz. Aufgrund seiner Ausläufer kann es mit der Zeit dichte Bestände bilden. Zudem sät es sich selbst aus und lässt sich auch gerne im Rasen nieder.

Pilosella aurantiaca ist an das Überleben in nährstoffarmer Erde angepasst und sollte nicht gedüngt werden. Der Boden kann humos bis durchlässig-mineralisch und gleichmäßig bis mäßig feucht sein. Wenn es angewachsen ist, was ungefähr 6 Monate dauert, verträgt das Habichtskraut kurze Trockenperioden.

Habichtskraut auf Schotterweg
Das Orangerote Habichtskraut auf dem Schotterweg vor meinem (ehemaligen) Garten. Es hat sich dort selbst angesiedelt.

Habichtskraut im Garten