• essbar | Gelb & orange blühende Pflanzen |

Cirsium oleraceum (Kohl-Kratzdistel)

Cirsium oleraceum

Die Kohl-Distel oder Kohl-Kratzdistel (Cirsium oleraceum) mag es gerne feucht. Sie ist in Nasswiesen, an Fluß- und Bachufern sowie in Auwäldern anzutreffen. Als Garten-Unkraut tritt sie selten in Erscheinung.

Kohl-Distel

Da sie essbar sein soll, habe ich sie im Garten angebaut. Mit mäßigem Erfolg, dank durchlässigem und sandigem Boden. Das erste Jahr im Beet überlebt hat nur das hier gezeigte Exemplar. Es wurde knapp 50 Zentimeter hoch. In gleichmäßig feuchter und nahrhafter Erde kann die Kohl-Kratzdistel bis zu 1,5 Meter hoch werden.

Kohl-Kratzdistel

Ihre hellgelben bis grünlichen Blütenstände zeigt Cirsium oleraceum von Juli bis September. Ihr Verbreitungsgebiet erstreckt sich von Europa bis nach Sibirien. Sie soll mehrjährig sein, sodass ich vielleicht im nächsten Jahr ein paar Blättchen ernten kann.

Verwandte Pflanzen: