Kategorien
Blattbestimmung | Blau & lila blühende Pflanzen | Bunte und mehrfarbige Blüten Rot & rosa blühende Pflanzen | Weiß blühende Pflanzen |

Vicia villosa (Zottige Wicke)

Die Zottige Wicke (Vicia villosa) ist nah mit der Puffbohne verwandt. Ihr natürliches Verbreitungsgebiet erstreckt sich von Europa bis nach Westasien und Nordafrika. Als invasive Art soll sie auch in Nordamerika anzutreffen sein (Quelle).

Zottige Wicke

Vicia villosa ist im Erscheinungsbild variabel. Es gibt einige Unterarten (ssp.), die sich in der Färbung ihrer Blüten unterscheiden. Sie können lila, weiß-lila, rosa, weiß-rosa oder rein weiß gefärbt sein.

Zu finden ist sie in Äckern, Wiesen, auf Böschungen und Dämmen sowie an Wegrändern. Sie bevorzugt sonnige Lagen und kann dichte Bestände bilden, wie das Bild unten zeigt. Sie wird zur Gründüngung und als Futterpflanze verwendet.

Zottel-Wicke

Ihre Blüten zeigt Vicia villosa von Mai bis August. Sie wächst einjährig und kann bis zu 30 Zentimeter hoch werden. Ihre Triebe sind mit feinen Haaren überzogen, vermutlich wird sie deshalb als Zottige Wicke bezeichnet. Sie wird auch Zottel-Wicke, Bunte Wicke oder Sand-Wicke genannt.

Zottel Wicke weiss
Weiß blühende Zottel-Wicke
Vicia faba
Blüten der Puffbohne (Vicia faba). Infos zum Anbau der robusten Hülsenfrucht habe ich hier zusammengestellt –>