Rorippa sylvestris (Wilde Sumpfkresse)

Wilde Sumpfkresse

Merkmale

Die Wilde Sumpfkresse (Rorippa sylvestris) ist eine Pflanze aus der Familie der Kreuzblütler (Brassicaceae). Zu dieser Familie zählen neben der Garten-Kresse (Lepidium sativum) und der Pfeil-Kresse (Lepidium draba) auch Raps, Radieschen und Rettich.

Rorippa sylvestris wächst mehrjährig und behält ihre Blätter auch im Winter. Sie wird zwischen 10 und 60 Zentimeter hoch, ihre Blütezeit kann von Juni bis September dauern.

Vorkommen

Die Wilde Sumpfkresse ist in den meisten europäischen Ländern heimisch. In Asien reicht ihr Verbreitungsgebiet bis nach Indien. Als eingeschleppte Art soll sie auch in Neuseeland, Nordamerika sowie in einigen südamerikanischen Ländern zu finden sein (Quelle).

Was die Lebensräume betrifft, so ist die Sumpfkresse nicht auf feuchte oder sumpfige Regionen begrenzt. Sie wächst nicht nur an Ufern und in feuchten Wiesen sondern auch an oder auf Wegen, in Äckern und Unkrautfluren. Auch auf Mauern und Treppen habe ich sie schon wachsen sehen.

Sumpfkresse in Pflasterfugen
Die Wilde Sumpfkresse in Pflasterfugen auf einem Schulhof.

Rorippa sylvestris

Rorippa sylvestris

Wilde Sumpfkresse

Kategorien: Blattbestimmung | Gelb & orange blühende Pflanzen | Sumpf- & Wasserpflanzen |