• Gelb & orange blühende Pflanzen | Wildgemüse |

Barbarea vulgaris (Barbarakraut)

Das Echte oder Gewöhnliche Barbarakraut (Barbarea vulgaris) ist nahe mit dem Senf verwandt. Die Blätter der auch als Winterkresse bekannten Pflanze enthälten Senföle und schmecken würzig scharf.

Barbarea vulgaris

Weitere verwandte Arten sind übrigens die Gartenkresse (Lepidium sativum) und die Brunnenkresse (Nasturtium officinale).

Barbarea vulgaris wird bis zu 70 Zentimeter hoch, blüht von April bis Juni und wächst 2-jährig. Im ersten Jahr erscheinen nur ein paar Blätter, nach dem Überwintern blüht die Pflanze um anschließend abzusterben.

Echtes Barbarakraut

Echtes Barbarakraut (Barbarea vulgaris)

Wild wachsend ist das Barbarakraut in Wiesen, an Wegrändern sowie Äckern zu finden. Es bevorzugt gleichmäßig feuchte Böden. Sein Anbau im Garten ist nicht schwierig, es eignet sich auch für halbschattige Standorte. Gesät werden kann im Frühjahr oder Herbst.

Winterkresse

Verwandte Pflanzen: