Isatis tinctoria (Färberwaid)

Färberwaid, Färber-Waid, Deutsche Indigo

Isatis tinctoria

Merkmale

Der Färberwaid bzw. Färber-Waid, beide Schreibweisen können verwendet werden, ist eine zweijährige Pflanze aus der Familie der Kreuzblütler (Brassicaceae). Er kann bis zu 1,2 Meter hoch werden und zeigt seine kleinen gelben Blüten von Mai bis Juli.

Im ersten Jahr erscheint nur eine Blattrosette, sie überwintert um im Folgejahr zu blühen. Sobald die Samen reif sind, stirbt Isatis tinctoria.

Alle Pflanzenteile sind leicht giftig.

Färber-Waid

Färber-Waid Blätter

Isatis tinctoria Früchte
Ein markantes Erkennungsmerkmal von Isatis tinctoria sind die hängenden Früchte.
Färberwaid Fruechte
Die hängenden Früchte oder Schötchen der Färberwaid werden bis zu zwei Zentimeter lang.

Vorkommen

Der Färberwaid ist aus dem Mittelmeerraum zu uns gekommen und mittlerweile schon so lange hier anzutreffen, dass er als heimisch gilt. Sein Verbreitungsgebiet umfasst Europa, Nordafrika, in Asien erstreckt es sich bis nach Ostasien und Indien. Verwildert wachsend soll er auch in Nordamerika zu finden sein (Quelle).

Isatis tinctoria besiedelt zumeist sonnige und warme Standorte, gerne entlang von Verkehrswegen. Er wächst auf Bahndämmen, Böschungen, an Wegrändern, in Halbtrockenrasen, auf Schuttplätzen und in Steinbrüchen.

FärberWaid Bahndamm
Bestand des Färberwaid auf einem Bahndamm.
Färber-Waid Ufer
Färberwaid am Ufer des Rhein bei Mannheim.
Färber-Waid Wegrand
Färberwaid am Wegrand.
Färberwaid Bestand
Dichter Bestand des Färberwaid am Ufer des Rhein.
Färberwaid und Bilsenkraut
Färberwaid und das – dezent giftige und berauschend wirkende – Schwarze Bilsenkraut (Hyoscyamus niger).
Färberwaid in Schotter
Der Färberwaid verträgt trockene und nährstoffarme Böden, er kann auch in Schotter wachsen.

Lebensraum Färberwaid

In den Blüten des Färberwaid konnte ich neben Honigbienen und Wildbienen auch Wespen und Schwebfliegen beobachten.

Wespe auf Färberwaid
Eine Wespe ruht im Blütenstand des Färberwaid.

Verwendung

Aus den Blattrosetten des Färberwaid wird der blaue Farbstoff Indigo gewonnen (Quelle).

Kategorien: Blattbestimmung | Gelb & orange blühende Pflanzen |