Kategorien
Blattbestimmung | Blau & lila blühende Pflanzen |

Veronica chamaedrys (Gamander-Ehrenpreis)

Gamander-Ehrenpreis, Männertreu

Gamander-Ehrenpreis

Merkmale

Der Gamander-Ehrenpreis (Veronica chamaedrys) ist eine mehrjährige Pflanze. Seine liegend oder aufrecht wachsenden Triebe werden zwischen 10 und 30 Zentimeter hoch. Die Verbreitung erfolgt durch Samen und Ausläufer.

Wie auch beim Hain-Ehrenpreis können die Blüten fast weiß, hellblau oder dunkelblau gefärbt sein. Eine Pflanze kann mehrfarbig blühen. In meinem Kiez sind überwiegend dunkelblau blühende Exemplare zu finden. Die Blütezeit dauert von Mai bis Juli.

Wenn er gepflückt wird, verwelken seine Blüten schnell, diesem Umstand verdankt er den Zweitnamen Männertreu (Quelle).

Gamander-Ehrenpreis Blueten
Gamander-Ehrenpreis mit hellblauen und dunkelblauen Blüten.

Gamander Ehrenpreis Blaetter

Vorkommen

Heimisch ist Veronica chamaedrys in den meisten europäischen Ländern. In Asien reicht sein Verbreitungsgebiet bis nach China.

Besiedelt werden Wiesen, Wegränder, Gebüschsäume, Parks, Friedhöfe und lichte Wälder. Der Gamander-Ehrenpreis gedeiht am besten an sonnigen Standorten in nährstoffreichem Boden, er kann aber auch im Halbschatten wachsen.

Er ist, zumindest hier in der Region, nicht so häufig anzutreffen wie der ähnliche aussehende Persische Ehrenpreis, der mit trockenen Standorten besser zurechtkommt.

Den Gamander-Ehrenpreis im Garten ansalben

Ansalbung hat nichts mit Salben zu tun, es bezeichnet das gezielte Anpflanzen oder Aussäen. Also Pflanzen dort anzusiedeln, wo sie noch nicht heimisch sind.

Die botanische Fachsprache kennt übrigens noch weitere solch ungenauen Begriffe. So ist zum Beispiel frischer Boden nicht wirklich frisch im Sinne von jung und knackig. Beim frischen Boden handelt es sich um gleichmäßig feuchte aber nicht tropfnasse Erde.

Wenn Sie in ihrem Garten frischen Boden haben, dann können Sie den Gamander-Ehrenpreis dort ansalben. Er lässt sich leicht mit Stecklingen vermehren, die einfach in die Erde gedrückt werden.

Für die Stecklingsvmehrung eignen sich auch kurze Triebe mit nur zwei Blattpaaren.

Weitere Bilder

Veronica chamaedrys

Veronica chamaedrys

Gamander-Ehrenpreis

Veronica chamaedrys
Die gefiederten Blätter gehören nicht zu Veronica chamaedrys, sondern zu einer Schafgarbe.

Veronica chamaedrys

Veronica chamaedrys

Veronica chamaedrys

Veronica chamaedrys