Kategorien
Braun & grün blühende Pflanzen | Giftpflanzen | Heilpflanzen |

Mercurialis annua (Einjähriges Bingelkraut)

Das Einjährige Bingelkraut (Mercurialis annua) ist eine getrennt geschlechtliche Art, es gibt männliche und weibliche Pflanzen. Hier in der Region ist die männliche Form viel häufiger anzutreffen als die weibliche, wie an der Auswahl der Bilder unschwer zu erkennen ist.

Bingelkraut männlich weiblich
Männlich blühende Form des Einjährigen Bingelkraut
Bingelkraut weiblich
Weibliche Form des Einjährigen Bingelkraut

Mercurialis annua zählt zur Familie der Wolfsmilchgewächse (Euphorbiaceae) und stammt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum. Erst seit dem Mittelalter ist es bei uns heimisch. Es besiedelt Äcker, Wegränder, Weinberge, Wiesen, Gärten, Parks und Schuttplätze.

Bevorzugt werden Standorte mit nährstoffreichem und gleichmäßig feuchtem Boden in sonniger bis halbschattiger Lage.

Mercurialis annua

Die Blütezeit des Einjährigen Bingelkraut, zumindest die der männlichen Pflanzen, kann sich von Mai bis in den Dezember erstecken. Es wird zwischen 10 und 40 Zentimeter hoch und wächst, der Trivialname lässt es vermuten, nur einjährig.

Mercurialis annua

In der Naturheilkunde ist die schwach giftige Pflanze heutzutage nicht mehr von Bedeutung, dem Bingelkraut werden unter anderem abführende, schleimlösende und entzündungshemmende Wirkungen zugeschrieben.

Mercurialis annua

Bingelkraut Schwebfliege
Einjähriges Bingelkraut und Schwebfliege, aufgenommen im November

Mercurialis annua

Mercurialis annua

Bingelkraut Schwarzer Nachtschatten
Einjähriges Bingelkraut und Schwarzer Nachtschatten (Solanum nigrum) im Dezember

Mercurialis annua