Kategorien
Blattbestimmung | Rot & rosa blühende Pflanzen | Weiß blühende Pflanzen |

Saponaria officinalis (Seifenkraut)

Seifenkraut

Saponaria officinalis

Merkmale

Saponaria officinalis ist in Europa, dem Kaukasus sowie in der Türkei zuhause. Im deutschen Sprachraum wird das Nelkengewächs (Caryophyllaceae) als Gewöhnliches oder Echtes Seifenkraut, Seifenwurz oder Waschwurz bezeichnet.

Weisses Seifenkraut
Weiß blühendes Seifenkraut zwischen Brombeeren.
Seifenkraut Blaetter
Die Blätter des Seifenkraut im April.
Seifenkraut auf Baustelle
Seifenkraut auf einer Baustelle. Es könnte mit Erde dorthin gelangt sein.

Saponaria officinalis

Das bis zu 80 Zentimeter hoch werdende Seifenkraut zeigt seine hellrosa oder weißen Blüten von Juni bis September. Es besiedelt Gebüschsäume, Flussufer oder Schuttplätze und bevorzugt Standorte mit gleichmäßig feuchtem Boden.

Saponaria officinalis

Das Seifenkraut im Garten

Für die Kultur im Garten wird die gefüllt blühende Sorte „Alba Plena“ angeboten. Sie hat in meinem Garten zwei Jahre gebraucht um sich zu etablieren.

Saponaria officinalis

Das Seifenkraut ist leicht giftig und wurde bis in das letzte Jahrhundert anstatt Seife verwendet. Dieser Eigenschaft verdankt es seine Populärnamen.

Saponaria officinalis

Saponaria officinalis