• Blattbestimmung | Gelb & orange blühende Pflanzen |

Ranunculus ficaria (Scharbockskraut)

Ficaria verna

Das Scharbockskraut sieht auf den ersten Blick aus wie die kleine Schwester der Sumpfdotterblume (Caltha palustris), mit der es verwandt ist. Ist der Winter mild, kann es seine gelben Blüten schon im Februar zeigen. Heimisch ist es in Europa, Nordafrika und Westasien.

Ficaria verna

Der botanische Name Ranunculus ficaria gilt seit einiger Zeit nicht mehr, das Scharbockskraut wird jetzt Ficaria verna genannt. So wirklich einig über diese Zuordnung scheinen sich die Botaniker aber noch nicht zu sein.

Scharbockskraut

Ficaria verna

Scharbockskraut

Frülings-Scharbockskraut

Scharbockskraut

Ficaria verna

Ficaria verna

Verwandte Pflanzen: