• Weiß blühende Pflanzen | Wildgemüse |

Claytonia perfoliata (Gewöhnliches Tellerkraut)

Das Gewöhnliche Tellerkraut (Claytonia perfoliata) stammt aus Nordamerika und gilt bei uns als eingebürgert. Es ist hier allerdings unter anderen Trivialnamen populär, wie zum Beispiel Winterportulak oder Postelein.

Claytonia perfoliata

Botanisch eingeordnet ist es in die Familie der Quellkrautgewächse (Montiaceae), deren bekanntesten Vetreter die Bitterwurz-Arten der Gattung Lewisia sind.

Claytonia perfoliata wächst einjährig. Die winzigen weißen Blüten sitzen in einem grünen Hochblatt. Eigentlich gilt die Art als Halbschatten- oder Schattenpflanze, die hier gezeigten Exemplare habe ich aber in einem sonnigen Vorgarten entdeckt.

Winterportulak

Mit dem „echten“ Portulak (Portulaca) ist der sogenannte Winterportulak übrigens nicht verwandt.

Er kann roh oder wie Spinat gegart verzehrt werden und soll säuerlich schmecken.

Postelein

Claytonia perfoliata

Winterportulak

Postelein

Claytonia perfoliata