Convolvulus arvensis (Acker-Winde)

Acker-Winde

Acker-Winde weiss rosa
Hellrosa-weiß blühende Acker-Winde. Ebenfalls zu sehen sind die sukkulenten Blätter des Portulak (Portulaca oleracea).

Merkmale

Was die Acker-Winde (Convolvulus arvensis) perfekt beherrscht ist, schnell an Zäunen oder anderen Pflanzen emporzuklettern. Zudem wurzelt sie tief und lässt sich schwer jäten. Sogar aus kleinen Wurzelteilchen können neue Pflanzen wachsen.

Ihre weiß, rosa oder weiß-rosa gefärbten Blüten zeigt sie von Juni bis September. Die Bestäubung erfolgt durch Insekten und den Wind.

Die Triebe können über einen Meter lang werden und wachsen, wenn sie keine Kletterunterlage finden, kriechend. Convolvulus arvensis ist eine mehrjährige Pflanze.

Acker-Winde in Wiese
Ohne Kletterunterlage wächst die Acker-Winde kriechend.

Vorkommen

Das ursprüngliche Verbreitungsgebiet umfasst viele europäische Länder und reicht bis nach Nordafrika. In Asien erstreckt es sich bis nach Pakistan. In anderen Regionen, wie zum Beispiel in Nordamerika, kann das Windengewächs verwildert wachsend zu finden sein (Quelle).

Außer in Äckern, in Wiesen und Weiden, ist die Acker-Winde in Gebüschsäumen, an Wegrändern, auf Dämmen, Schuttplätzen sowie in Parks und Gärten zu finden. Im urbanen Raum besiedelt sie auch Mauern und Treppen. Am besten gedeiht sie an voll- bis teilsonnigen Standorten mit gleichmäßig feuchtem, humosem bis lehmigem Boden.

Acker Winde am Wegrand
Die Acker-Winde am Wegrand.
Acker-Winde auf Mauer
Auch auf Mauern kann die Acker-Winde wachsen.
Acker-Winde am Strassenrand
Bestand der Acker-Winde am Straßenrand.
Acker Winde auf Treppe
Auf einer Treppe wachsende Acker-Winde.
Acker-Winde in Acker
Jungpflanze der Acker-Winde in einem Acker.

Die Acker-Winde als Lebensraum

Es gibt Wildbienen, die sich auf das Bestäuben von Windengewächsen spezialisiert haben. Ihre Blüten bieten aber auch Schwebfliegen, Käfern, Schmetterlingen und weiteren Insekten Nahrung.

Die Raupen des Ackerwinden-Bunteulchen leben in den Blüten und ernähren sich von ihnen.

Ackerwinden-Bunteulchen
Ackerwinden-Bunteulchen (Emmelia trabealis)
Schwebfliege bestaeubt Acker Winde
Eine Schwebfliege beim Bestäuben der Acker-Winde.
Heuschrecke auf Acker-Winde
Eine kleine Heuschrecke sitzt in der Blüte einer Acker-Winde.
Ameise und Fliege auf Acker Winde
Fliege und Ameise auf den Blüten der Acker-Winde.

Botanik

Die Acker-Winde zählt zur Familie der Windengewächse (Convolvulaceae). Sie ist mit der Süßkartoffel verwandt aber nicht mit dem Winden-Knöterich, von dem sie sich leicht durch die Form und Färbung ihrer Blüten unterscheiden lässt.

Ist die Acker-Winde giftig?

Ja, sie ist schwach giftig. Ihre Triebe und Blüten enthalten Tropan-Alkaloide.

Acker Winde weiss

Convolvulus arvensis

Ackerwinde

Convolvulus arvensis

Convolvulus arvensis

Kategorien: Blattbestimmung | Bunte und mehrfarbige Blüten Heilpflanzen | Rot & rosa blühende Pflanzen |