• Blattbestimmung | Heilpflanzen | Weiß blühende Pflanzen |

Calystegia sepium (Zaunwinde)

Calystegia sepium

Die Gattung Calystegia zählt zur Familie der Windengewächse (Convolvulaceae). Die Echte Zaunwinde (Calystegia sepium) ist also mit der Süßkartoffel verwandt.

Zaunwinde

Ihre zumeist weißen und gelegentlich zartrosa Blüten, die sie über Nacht oder wenn es regnet schließen kann, erscheinen von Juni bis Oktober. Die Triebe können mehrere Meter lang werden und sogar kleine Bäume überwuchern. Unter der Erde verbreitet sie sich durch ein Rhizom.

Echte Zaunwinde

Die Echte Zaunwinde ist häufig in Gärten anzutreffen. Sie scheint nicht ganz so trockenheitsverträglich zu sein wie ihre kleine Schwester, die Ackerwinde. Desweiteren besiedelt sie Gebüschränder, Unkrautflure oder Gräber. Mit Ausnahme der Polkappen, wächst sie auf allen Kontinenten.

Calystegia sepium

Obwohl ihr abführende und weitere Wirkungen zugeschrieben werden, scheint sie als Heilpflanze nicht von Bedeutung zu sein.

Calystegia sepium

Calystegia sepium

Calystegia sepium

Zaunwinde

Verwandte Pflanzen: