Sedum acre (Scharfer Mauerpfeffer)

Scharfer Mauerpfeffer, Scharfe Fetthenne

Scharfer Mauerpfeffer

Merkmale

Der Scharfe Mauerpfeffer (Sedum acre) ist eine mehrjährige, immergrüne und sukkulente Pflanze. Er wird zwischen 5 und 15 Zentimeter hoch und blüht von Mai bis Juli.

Wie es auch bei den verwandten Hauswurzen üblich ist, sterben verblühte Triebe ab. Damit einhergend wachsen aber neue, sodass der Mauerpfeffer große Flächen besiedeln kann. Dank dieser Eigenschaft, wird er gerne für die Dachbegrünung verwendet.

Für die Kultur im Garten sind Zuchtformen zu erhalten, mit hellgrünen oder gelbgrünen Blättern.

Heuschrecke auf Mauerpfeffer
Unbekannte Heuschrecke auf den Blüten des Mauerpfeffer.
Mauerpfeffer Blätter
Die Blätter des Mauerpfeffer können Wasser speichern, sodass er an trockenen Standorten überleben kann.

Vorkommen

Das Verbreitungsgebiet von Sedum acre erstreckt sich von Europa bis nach Asien (Kaukasus, Sibirien, Türkei) und Nordafrika. Als eingeschleppte Art soll er auch in Neuseeland und Japan zu finden sein (Quelle).

Er ist nicht nur auf Mauern und in Steinritzen zu finden, sondern auch auf Bahndämmen, in Trockenwiesen und lichten Kiefernwäldern. Auf Kieswegen und an Wegrändern kann er ebenfalls wachsen.

Der Scharfe Mauerpfeffer ist gut an das Überleben an sonnigen und warmen Standorten mit durchlässigem und nährstoffarmem Boden angepasst. In meinem Garten hat er sich auch zwischen den Hochbeeten niedergelassen, gleichmäßig feuchte Erde scheint kein Problem für ihn zu sein.

Mauerpfeffer am Wegrand
Scharfer Mauerpfeffer am Wegrand.
Mauerpfeffer im Garten
Scharfer Mauerpfeffer in meinem Garten.
Mauerpfeffer-im-Rasen
Scharfer Mauerpfeffer im Rasen.
Mauerpfeffer mit Weinbergschnecke
Scharfer Mauerpfeffer und Weinbergschnecke.

Scharfe Fetthenne

Scharfer Mauerpfeffer

Scharfe Fetthenne

Sedum acre

Kategorien: Blattbestimmung | Gelb & orange blühende Pflanzen |