Kategorien
Blattbestimmung | Gelb & orange blühende Pflanzen | Heilpflanzen |

Hypericum perforatum (Johanniskraut)

Johanniskraut, Echtes Johanniskraut, Tüpfel-Johanniskraut, Tüpfel-Hartheu

Johanniskraut Blüten

Merkmale

Das Echte Johanniskraut oder Johanniskraut, wie Hypericum perforatum oft nur genannt wird, ist eine mehrjährige Pflanze. Es erreicht zumeist Höhen von 30 bis 60 Zentimetern, kann an Standorten mit gutem Nährstoffangebot aber auch höher werden. Seine gelben Blüten erscheinen von Mitte Juni bis September.

Die Verbreitung erfolgt durch Samen und kurze Ausläufer.

Johanniskraut Blätter

Vorkommen

Das ursprüngliche Verbreitungsgebiet erstreckt sich von Europa bis nach Asien und Nordafrika. In anderen Regionen, wie zum Beispiel Australien oder Nordamerika, gilt das Johanniskraut als eingebürgert (Quelle).

Hypericum perforatum besiedelt Trockenwiesen, Dämme, Böschungen, Waldränder, Gebüschsäume, Baustellen und Wegränder. Es kann auch auf Mauern und zwischen Pflastersteinen wachsen. Hier in der Rhein-Neckar-Region ist es häufig an sonnigen und warmen Standorten zu sehen.

Johanniskraut auf Mauer

Verwendung

Das Johanniskraut ist eine populäre Heilpflanze. Eingesetzt wird es unter anderem gegen Depressionen und zur Beruhigung.

Aufgrund seiner attraktiven Blüten und Robustheit ist es aber auch als Staude für naturnahe gestaltete Gärten beliebt.

Johanniskraut

Hypericum perforatum