• tierisch |

Der Fisch stinkt (nicht nur) vom Kopf her.

karpfen tot

während meiner gestrigen fotografischen jagd nach wildpflanzen, hat es mich in das landschaftsschutzgebiet kräppelweiher bei frankenthal/mörsch (pfalz) verschlagen. das scheint bei anglern sehr beliebt zu sein, wie ich am unangenehmen geruch unschwer erkennen konnte. der mich dann zu diesen beiden (ehemaligen) prachtexemplaren führte.

ich will da ja niemand nichts unterstellen, aber fische aus dem wasser zu ziehen um sie dann an land verrotten zu lassen, fände ich schon mehr als doof.

karpfen

aus dem gebiet rund um den kräppelweiher stammen übrigens einige der hier vorgestellten pflanzen, wie z. b. die hundsrose.

3 Kommentare

  1. Anonymous sagt:

    …und wenn ein toter hase an der straße liegt war es ein jäger…

    idiot!

  2. freak sagt:

    …und wenn ein toter hase an der straße liegt, dann war es ein jäger!?

    idiot!