• Sumpf- & Wasserpflanzen | Weiß blühende Pflanzen |

Alisma lanceolatum (Lanzettblättriger Froschlöffel)

die gattung alisma zählt zur familie der froschlöffelgewächse (alismataceae), zu der übrigens auch die schwertpflanzen (echinodorus) und die pfeilkräuter (sagittaria) gehören. sie beinhaltet ca. acht arten, von denen einige, wie z. b. der lanzettblättrige froschlöffel (alisma lanceolatum) auch bei uns heimisch sind.

er besiedelt sumpfige regionen und kann sowohl unter (submers) als auch über wasser (emers) wachsen. seine blätter können bis zu 50 zentimeter lang und der blütenstand bis zu 70 zentimeter hoch werden. er blüht von juni bis september.

alisma lanceolatum

lanzettblättriger froschlöffel (alisma lanceolatum) im teich

  1. standort: sonnig bis halbschattig
  2. substrat: kies
  3. wassertiefe: 10-30 zentimeter
  4. vermehrung: samen
  5. winterhart: ja

der lanzettblättrige froschlöffel eignet sich für sonnige bis halbschattige standorte, bei einer wassertiefe von 10 bis 30 zentimetern. zu tief sollte man ihn nicht pflanzen, ausser es ist gewünscht, dass er nur submerse blätter ausbildet.

er wächst sehr gut in einem mit kies gefüllten körbchen.

lanzettblättriger froschlöffel

alisma lanceolatum ist winterhart und kann das ganze jahr über im teich bleiben. die vertrockneten blätter schneide ich im herbst ab. er vermehrt sich durch samen. eine selbstaussaat im garten muss man nicht befürchten, dort ist es ihm nämlich zu trocken.