das aktuelle unrkaut

Tragopogon dubius (Großer Bocksbart)

Der Große Bocksbart (Tragopogon dubius) ist nahe mit der Schwarzwurzel (Scorzonera hispanica) verwandt, auch seine Pfahlwurzel soll essbar sein. Obwohl er schon seit vielen Jahren in meinem Garten wächst, habe ich ihn noch nie probiert.

Bocksbart

(mehr …)

Melampyrum pratense (Wiesen-Wachtelweizen)

Der Wiesen-Wachtelweizen (Melampyrum pratense) ist nicht nur ein Wiesen-, sondern auch ein Wald-Bewohner. Das hier gezeigte Exemplar habe ich in einem Buchenwald entdeckt.

Wiesen-Wachtelweizen

Wiesen-Wachtelweizen (Melampyrum pratense)

(mehr …)

Asystasia gangetica

Asystasia gangetica sieht auf den ersten Blick aus wie ein Wildveilchen. Mit den Veilchen ist sie aber nicht verwandt, sondern mit den Fittonien und der Schwarzäugigen Susanne (Thunbergia alata), die ebenfalls zur Familie der Akanthusgewächse (Acanthaceae) zählen.

Asystasia gangetica

(mehr …)

Mimosa pudica (Mimose)

Bei uns ist sie als Zimmerpflanze beliebt, in Thailand, wo diese Aufnahmen entstanden sind, wächst die Mimose (Mimosa pudica) am Wegrand. Das auch als Schamhafte Sinnpflanze bekannte Gewächs zählt zur Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae).

Mimosa pudica

(mehr …)

Galeopsis tetrahit (Stechender Hohlzahn)

Der Gemeine oder Stechende Hohlzahn ist, seine Blüten lassen es erahnen, mit Taubnessel (Lamium), Buntnessel (Solenostemon), Zitronenmelisse (Melissa) und Minze (Mentha) verwandt. Galeopsis tetrahit zählt zur Familie der Lippenblütler (Lamiaceae).

Galeopsis tetrahit

(mehr …)

Bänderschnecken

Bei meiner letzten Tour durch das Unkraut, sind mir einige Bänderschnecken begegnet, vermutlich weil sie in den Abendstunden stattfand.

Bänderschnecke

(mehr …)

Trifolium arvense (Hasen-Klee)

Der Hasen-Klee (Trifolium arvense) ist in Europa, Nordafrika und Teilen Asiens heimisch. Er wächst zweijährig, nach dem Keimen erscheinen Blätter und Triebe, im Folgejahr blüht er um nach der Samenreife abzusterben.

Trifolium arvense

(mehr …)

Impatiens parviflora (Kleines Springkraut)

Das Kleine, Kleinblütige oder Sibirische Springkraut (Impatiens parviflora) stammt aus dem “temperierten Aisen und soll u. a. in Afghanistan, der Mongolei, China und Tadschikistan heimisch sein. Es gilt als Neophyt (eingeschleppte Pflanze) ist ist bereits seit 1840* bei uns wild wachsend anzutreffen.

Impatiens parviflora

(mehr …)

Anthyllis vulneraria (Echter Wundklee)

Die Blüten des Echten Wundklee (Anthyllis vulneraria) wurde früher als Wundheilmittel eingesetzt. Er zählt zur Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae) und ist nahe mit den Kronwicken sowie dem Hornklee verwandt.

Echter Wundklee

(mehr …)

Barbarea vulgaris (Barbarakraut)

Das Echte oder Gewöhnliche Barbarakraut (Barbarea vulgaris) ist nahe mit dem Senf verwandt. Die Blätter der auch als Winterkresse bekannten Pflanze enthälten Senföle und schmecken würzig scharf.

Barbarea vulgaris

(mehr …)

suche
Unkraut TV
Kontakt
Feed

Bloggeramt.de

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de